Coaching

Nach unten

Re: Coaching

Beitrag  Thomas am 18th Juni 2012, 11:13

Martien kontaktiere mich damit wir was ausarbeiten um dieses liegading durchzuziehen
avatar
Thomas
Admin

Anzahl der Beiträge : 866
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://keepcampaign.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Coaching

Beitrag  Zipfelschnupfen am 16th Mai 2012, 08:05

Kleiner off character Einwurf:
Kämpfe Chinesisch nicht Japanisch.
avatar
Zipfelschnupfen

Anzahl der Beiträge : 1265
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen http://zipfelschnupfen.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Ein paar Tips

Beitrag  Mysterious Stranger am 14th Mai 2012, 11:39

Ich kann Bemleq nur zustimmen.
Dies ist kein echter Kampf. Du bist nicht in der Unterzahl.
Du trittst bei einem Showkampf an. Die Leute wollen was sehen. Das bedeutet für dich: Führe jede Aktion mit einem Flavor aus.
Sag nicht einfach nur dass du angreifst sondern komentiere deine Aktionen: "ich werde mit meinem Schwert Partyhäppchen au dir machen" z.B. Präsentier dich auch gegenüber der Menge. wenn du getroffen hast und dein Gegner nimmt Schaden, dann trommel dir auf die Brust oder breite die Arme aus - damit weckst du die Aufmerksamkeit und das Interesse der Menge.
Wen du getroffen oder nicht getroffen wirst, egal was, provoziere deinen Gegner: "mehr hast du nicht drauf" oder "das hab ich ja kaum gespürt, ich zeig dir mal wie das richtig geht" haben hier den erwünschten Effekt.
Außerdem solltest du dich viel bewegen, nicht unbedingt immer Full-Attacks ausführen. Das kannst du ebenfals kommentieren indem du nicht einfach sagst, dass du 10 Fuß weiter weg gehst, sondern du tänzelst oder du machst eine Hechtrolle. Das Argument "ich hab doch gar kein Tumble" zieht hier nicht. solange du dich innerhalb deiner Movement Rate befindest und beim bewegen Gelegenheitsangiffe provozierst, bewegst du dich einfach nur - die Hechtrolle ist nur eine genauere Beschreibung wie du das tust - ob du springst, kriechst oder humpelst ist völlig egal.
Du solltest auch ab und zu ein Risiko eingehen. Benutze ein Kampfmanöver obwohl du kein Feat dafür hast. Entwaffnen oder Umwerfen ist immer gut (auch hier den Kommentar nicht vergessen). Wen du ganz mutig bist, dann kannst du auch aus dem Iron King aussteigen und manuell kämpfen ("für dich ist der König zu schade").
Fazit: Du solltest in der Arena zu einer Rampensau werden (guck dir Stefan Raab an, der ist das perfekte Beispiel).
avatar
Mysterious Stranger

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Forum

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coaching

Beitrag  Felix am 14th Mai 2012, 11:14

aber das ist kein "echter" kampf ^.^
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coaching

Beitrag  Kujo am 14th Mai 2012, 10:58

Kampfoptionen, die dem Kampfstil entsprechen, bedeuten in Kujos Fall: Innerhalb kurzer Zeit mit so wenig wie möglich Schlägen erledigen. Effektiv und schnell. Das hat er gelernt, das ist im "echten" Kampf sinnvoll. Ist ein Gegner ausgeschaltet, kann man sich anderen zuwenden und einen Nachteil durch Unterzahl ausbügeln oder einen Vorteil durch Überzahl herausarbeiten.
avatar
Kujo

Anzahl der Beiträge : 927
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Terran

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coaching

Beitrag  Muunokhoi am 14th Mai 2012, 10:28

Ich würde auch empfehlen ein Paar Kode vom Wrestling zu übernehmen... Sowie zum Beispiel:
- intensive Diskussionen mit dem Gegner (dies hilft um die 100 Runde auszufüllen)
- klasse Pose verwenden und das Publikum angucken nachdem du etwas großartig gemacht hast
- breite und expressive Bewegungen nutzen (du hast außerdem die Chance, im Iron King sehr sichtbar zu sein)
- spezielle Techniken die dein Kampfstil entsprechen
- eventuell noch dazu ein "finish move"

Und wie Bemleq es schon gesagt hat: das Publikum muss denken, dass du in Schwierigkeiten steckst bevor du die Situation veränderst, und schließlich dein Gegner besiegst!
avatar
Muunokhoi

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Terran, meistens

Benutzerprofil anzeigen http://florentjoeckle.redheberg.com/_projetGN/index.html

Nach oben Nach unten

Coaching

Beitrag  Felix am 14th Mai 2012, 08:56

Da der erste Kampf ja nicht so die Glanzleistung von Kujo war, will ich hier mal ein paar Gedanken dazu loswerden:

- Viel Chargen, auch wenn der Gegner ausweicht, dann einfach ins leere hauen und das Schwert im Sand versenken
- Wenn der Gegner in Reichweite ist, Angreifen, die Waffe an seiner Abgleiten lassen usw.
- Grapple nur mit einer Hand, immer schön das Schwert in der Hand lassen, wenn du es Geschafft hast, wirf den Gegner ein paar Meter (nicht mehr wie 10 ft)
- Lass ihn den Grapple auch mal gewinnen
- Wenn du "getroffen wirst" (also das Schwert in deiner Rüstung versinkt) reagiere da drauf, tu so als würde es was machen (dann greift der Gegner vielleicht auch mehr an)
- wenn du tatsächlich mal schaden nimmst, geh in die Knie oder so
- Der Kampf muss mindestens 5 Minuten gehen, in der Zeit musst du Aktiv sein, Angreifen, "Schaden nehmen" Gegner werfen, auf die Menge reagieren
- Nach den 5 Minuten kannst dich dann auch mal umwerfen lassen
- Versuch dann Schaden zu machen
- Versuch sein Schwert mit deinem zu erwischen das ihr dann "Stemmen" könnt
- Nach so 10 min kannst ihn dann Finishen (100 runden Kampf sind viel ^.^)

Sonst noch Anmerkungen?
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Coaching

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten