WoteS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

So Far

Beitrag  Thomas am 19th Dezember 2012, 13:48

Bis hir hin sind ist mir nichts aufgefallen was mich srört oder meinen Richtlienen wiederspricht.
Sogar Martiens Geschichte ist brauchbar geworden.
avatar
Thomas
Admin

Anzahl der Beiträge : 865
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://keepcampaign.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: WoteS

Beitrag  Kujo am 18th Dezember 2012, 17:08

OK, dann wollen wir mal:

Name: Joshua (früher Ragnar Feuerbart aus dem Feuerbartklan, zweiter Sohn des Klanoberhaupts)
Rasse: Zwerg (auch wenn er sich selbst nicht als solcher bezeichnet)
Klasse: Cleric, folgt dem Ideal der Freiheit, Freien Meinung, Freien Entscheidung
Domains: Liberation, Competition
Rolle: Tank/Heiler, Cleric eben.

Attribute:
Stärke: 14
Geschick: 12
Konstitution: 16
Intelligenz: 10
Weisheit: 17 (16 start +1 vom Lvl 4)
Charisma: 6

Vitalität wird noch ausgewürfelt. Wunden: 16

Speed: 20ft.

Skills: Concentration, Spellcraft
Feats: Shield Specialisation (heavy), Shield Ward
Sprachen: Common, Dwarven

Ausrüstung:
MWK Fullplate, MWK Heavy Steel Shield, Dwarvencraft Adamant Dwarven Waraxe, Adventurerzeugs (Campinggedöns und blah)

Besonderheiten:
Joshua bezeichnet sich selbst nicht als Zwerg. Er hat fast alle zwergischen Traditionen abgelegt und lebt nach seiner eigenen Vorstellung.

Geschichte:
Joshua wurde als zweiter Sohn des Tankred Feuerbart, des Klanoberhaupts der Feuerbarts, geboren und bekam den Namen Ragnar. Die Kindheit verlief recht gewöhnlich. Auch wenn er sich schon früh mit strengen Anweisungen schwer tat. Wie üblich trat er in seiner Jugend der Miliz bei und erhielt dort eine Kampfgrundausbildung. Ragnar hatte viel Spaß daran, sich mit anderen zu messen. Wenn die Miliz der offiziellen Wache bei einer Aufgabe zur Hand gehen sollte, war Ragnar entgegen allen Befehlen stets dort, wo er nicht sein sollte: vorn an der Front, wo der größte Widerstand zu erwarten war. Dadurch musste er häufig unliebsame Aufgaben erfüllen, wie das begleiten von Händlern oder Wache am Tor. Bei solchen Gelegenheiten begegnete er einer Karawane, die aus Angehörigen aller Rassen bunt gemischt war. Das Karawanenleben war chaotisch und doch schien es zu funktionieren. Diese Lebensweise faszinierte ihn.
Als Ragnar sich seiner Volljährigkeit (40) näherte, beschloss sein Vater, dass er der Tradition folgend, wie alle zweiten Söhne, dem Militär fest beitreten würde. Er sollte eine Offizierslaufbahn verfolgen. Ragnar murrte zwar, da er selbst keine Befehle mochte und Befehle zu erteilen, schien ihm auch nicht wünschenswert, doch er tat, wie sein Vater ihn geheißen. Dort traf er einen alten Freund aus der Milizenzeit wieder: Sarolf Stahlbraue. Er war ein guter Zwerg, wenngleich er auch nur aus einem unwichtigeren Familienzweig der Feuerbarts stammte. Nur Sarolf war es zu verdanken, dass Ragnar weiterhin beim Militär blieb.
Nach ein paar Jahren befand Tankred, dass es an der Zeit war, eine Frau für seinen Sohn zu suchen. Seien Wahl fiel auf Gudrun Eisengießer. Die Eisengießer waren wichtige Mineure und Schmiede. Tankred wollte die Bande zwischen der Hauptfamilie und ihnen stärken. Ragnar mochte Gudrun zwar, liebte sie aber nicht. Er nahm es aber hin, da diese Vorgehensweise nun mal so üblich war, vor allem bei Aldigen. In dieser Zeit bemerkte Ragnar jedoch, dass sein langjähriger Freund Sarolf sich mehr und mehr von ihm abwandte. Er verstand nicht, was vorgefallen war, bis er eines Abends, als er Sarolf besuchen wollte, versehentlich ein Treffen zwischen ihm und Gudrun belauschte. Sarolf und Gudrun schienen sich schon recht lange zu kennen und fast ebensolange zu lieben. Es verging noch ein weiteres Jahr, bis die Verlobung von Ragnar und Gudrun offiziell werden sollte. Dieses Jahr verwendete Ragnar um nachzudenken und sich vorzubereiten. In dieser Zeit kam eine bestimmte Karawane recht häufig zur Klanfeste der Feuerbarts.
Am Abend des Festmals, bei dem die Verlobung offiziell bekannt gemacht werden sollte, begann Ragnar im alter von 45 Jahren wie von ihm erwartet eine Rede, was für eine gute Familie die Eisengießer seien und was für eine tolle Frau Gudrun sei. Zum Überraschen aller endete diese Rede jedoch folgendermaßen: "Und dennoch werde ich wahre Liebe nicht um der Tradition Willen verraten." Damit verließ er den Saal und auch die Klanfeste, die so viele Jahre sein zu Hause war, um sich der altbekannten Karawane anzuschließen, die noch an diesem Abend weiter zog. Ragnar hinterließ Sarolf und Gudrun einen Brief, in dem er alles erklärte. Er wünschte ihnen viel Glück und einen starken Willen. Damit legte Ragnar seinen alten Namen ab und zog als Joshua umher, um anderen zur Freiheit zu verhelfen.
Inzwischen waren 10 Jahre vergangen und Joshua schrieb häufig Briefe an Sarolf und Gudrun. Als er eine Weile am gleichen Ort blieb um einen tyrannischen Stadthalter zu stürzen und besagte Stadt gegen Strafaktionen zu schützen, erhielt er einen Brief von Sarolf und Gudrun. Es hatte einige Jahre gedauert, doch sie konnten ihre Hochzeit letztlich durchsetzen, entgegen den ursprünglichen Wünschen der Familien. Sie waren glücklich und hatten bereits einen einjährigen Sohn, den sie Ragnar nannten. Wenn Joshua jemals Zweifel an seinem Tun hatte, waren sie nun ausgeräumt. Er zog mit gestärkter Überzeugung weiter, um auch anderen die Möglichkeit zu eröffnen, selbst Entscheidungen zu treffen, frei von Zwängen.

avatar
Kujo

Anzahl der Beiträge : 927
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Terran

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: WoteS

Beitrag  Ulrich am 17th Dezember 2012, 23:25

28 Punkte für point buy
HP werden gewürfelt
avatar
Ulrich

Anzahl der Beiträge : 885
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: WoteS

Beitrag  Kujo am 17th Dezember 2012, 18:47

blöde frage: wie viel Punkte hatten wir nochmal für die Attribute bei der Charaktererschaffung? Wie schauts mit den HP beim Levelaufstieg aus?

Werde nen Ex-Zwerg Cleric-Liberator spielen. Rolle in der Gruppe wird Tank/Heiler, vielleicht etwas Support.
avatar
Kujo

Anzahl der Beiträge : 927
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Terran

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: WoteS

Beitrag  Felix am 14th Dezember 2012, 17:16

Gute Idee!
Bisher sieht es bei mir folgendermaßen aus, wenn Thomas das alles so durchgehn lässt.

Name: Szelochk Redsbane für nicht-Drachen Zelot
Rasse: Halb-Drache (Silber/Mensch)
Klasse: Paladin (1) später Pious Templar
Party Rolle: Damage Dealer, später auch Tank und stimme der Vernunft (ich weis, kaum zu glauben)

Attribute:
Str: 22
Dex: 10
Con: 16
Int: 10
Wis: 12
Cha: 18

Vit/Wun: 13/16

Geschwindigkeit: 30 ft. gerüstet: 20 ft.

Spezialisiert auf: zubeißen, skills: Diplomacy, Sense Motive und Knowledge Religion
Feats: Weapon Focus (Bite), Strength Devotion
Sprachen: Common, Draconic

Ausrüstung: Full Plate, Steadfast Boots, Composite Shortbow (+6 Str), Vest of Resistance +1 und kleinzeug

Angriff:
Melee: +8 Bite 1d6+12 dmg, Full Attack: +8 Bite 1d6+12 dmg und 2x +2 Claw 1d4+3 dmg
Ranged: +2 Shortbow 1d6+6 dmg
Breath: 6d8 cold, 30 ft. DC 13 (Ref half)

AC: +12 (+8 armor, +4 natural)

Besonderheiten: er ist ein Halbdrache. Da er immun gegen Kälte ist sind ihm die meisten Wettereffekte relativ egal.

Geschcihte: following
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

WoteS

Beitrag  Zipfelschnupfen am 14th Dezember 2012, 10:39

Also ich mach das hier auf um einen kleinen Überblick über die Party zu kriegen.

Name: Aerathir
Rasse: Elf
Klasse: Scout (4)
Party Rolle: Rogue

Attribute:
Str: 14
Dex: 16
Con: 10
Int: 14
Wis: 15
Cha: 8

Vit/Wun: 22/10

Geschwindigkeit: 40 ft. Base

Spezialisiert auf: Spot, Listen, Search, Survival, Hide, Move Silently
Feats: Quick Reconnoiter, Track, Endurance
Sprachen: Elven, Common, Dwarven, Undercommon

Ausrüstung:
Mithril Chainshirt, mwk Buckler, mwk elvelcraft composite Shortbow (+2 Str), 30 arrows, Dagger, cold iron hand axe, survival gear

Angriff: Bogen 1d6+2 +1d6 skirmish Schaden, Angriffsbonus +8
AC: +8 [+9] (+4 Rüstung, +1 Schild, +3 Dex, [+1 Skirmish])

Besonderheiten:
Drow-Augen (120ft. Darkvision/ 4x lowlight vision/ light blindness)
Kann, bei Reisegeschwindigkeit von 20ft. base speed, insgesammt 8 medium Personen mit Wasser und Nahrung versorgen.
Bei gleicher Geschwindigkeit kann er 10 Personen einen +2 Bonus auf Fortitude saves gegen Wetter geben.

Geschichte:

Ærathir was born as a normal elven boy. With the age of 15 years he started weapon training with his fellow youngsters, and played together with them in the forest, he was exceptionally good at hide and seek. His life never had any significant twists or turns until he left his home forest with the age of 105 years.
As he wandered the wilderness he lived of what he hunted and gathered, this style of living was to his liking, sometimes he stalked groups of adventures for months without them noticing, on rare occasions he helped them by leading them to fresh water and food supplies but he always stayed in the shadows and the adventurers just thought that they were chasing game.
With 115 years of age he enrolled in a human military out of curiosity. Ærathir led many successful scouting and supporting missions, and went up quickly through the ranks and got to fame and wealth inside the military.
Once Ærathir was scouting ahead of his unit, as he discovered a scout of an enemy army, she was a beautiful human woman, almost a child for elven standards, just about 20 years old. As he stalked her through the wilderness, Ærathir watched every move of her and studied all of her motions, she was able to move in an almost elven grace, and at this moment he felt that he fell in love with her. As she got slower and seemed to prepare for a rest he moved a bit closer and drew his bow, and just as she moved under a tree, he shot. His arrow flew, and it served one of the braches, which came down and knocked her unconscious. As she woke up Ærathir had her tied up and gagged her so she could not scream. She was sitting in front of the tree and noticed Ærathir studying her. She was surprisingly calm in this moment as if she knew that Ærathir did not want to hurt her. Ærathir told her that his unit is coming this direction and that she has to get out of here if she wants to survive this day. He moved closer to her and removed the cloth covering her mouth. She asked him if he knew the combat strength of her unit, he told her this in detail. As they talked he unbound her. They stayed together for a couple hours . As she wanted to leaf he told her where she could join up with her unit. As she departed she kiss him and left towards her men. Just before she vanished in the shrubs, she threw something to him, it was a little trinket, a medalin. When he joined up with his own unit he gave them false intelligence so that they would not encounter the other unit. Right after this mission he resigned from military service with the rank of a master-sergeant.
With the age of 136 he returned to his life in the wilderness, helping lost children return home or adventures around hazards, all without ever being seen. Quite a while after he quit his military life, Ærathir stumbled across a cavern. In this cavern he found sings of drow using this cave as an entrance to the upper world. Ærathir set up camp, knowing that entering the underdark would be his doom. For months nothing happened, but one night a group of three drow left the cavern and too trail towards the nearest village. Ærathir managed to reach the village before them and warned the town militia. The following battle was bloody and the drow were defeated, two had died in the battle but one fled. Ærathir followed him towards the cave and managed to strike him unconcious before he escaped. The next time the drow woke up, he was tied up with broken fingers, and Ærathir told him that he had something special for him prepared. They marched for two weeks to reach the next large town. In this town lived a gnome who had specialized in the art of grafting, and Ærathir brought the captured drow to him. By now the drow was in bad shape from the travel, but in matters with drow Ærathir was as ruthless as any other elf. He told the gnome that he wanted to set the chances even. The gnome understood and Ærathir left the gnomes house with new eyes and one drow less.
As Ærathir wandered the land for another month he spotted something curious, it was a large scaly humanoid accompanied by a little scaly humanoid, this pair caught his attention, and he started to stalk and study them for a while, soon it became clear he followed a half-dragon and a redeemed kobold.


Zuletzt von MasterBlaster am 21st Dezember 2012, 14:14 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Zipfelschnupfen

Anzahl der Beiträge : 1265
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen http://zipfelschnupfen.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: WoteS

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten