how the story goes on...

Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Thomas am 4th April 2014, 13:50

Ich muss Nachspielen kategorisch ablehnen. Das öffnet zu fiele Türen.
avatar
Thomas
Admin

Anzahl der Beiträge : 866
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://keepcampaign.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Felix am 4th April 2014, 06:54

irrelevant, du hättest die große spinne in der letzten runde niedergeprügelt, wärst rausgeklettert und von den kleinen zerlegt worden
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Zipfelschnupfen am 3rd April 2014, 23:01

Ich weis, nachspielen ist nicht. Aber evtl ne Ausnahme? Ich hätte gegen die Spinne gewonnen!

Hab übersehen das ich mit beiden Vestiges auf der nächsten Stufe für schaden war. Wären also pro Angriff 2d6 mehr gewesen was bei den 6 angriffen 12d6 schaden insgesamt waren...

Das würde dazu führen das die Party den squidorb noch hat^^.

Aber wenn nicht ist auch kein ding, neuer char steht quasi schon^^.
avatar
Zipfelschnupfen

Anzahl der Beiträge : 1265
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen http://zipfelschnupfen.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Felix am 31st März 2014, 12:37

ich bezweifel das der squidorb weiterhin was gegen die piraten tun kann, das der squidob nicht an den geheimdienst gehen wird ist ja eigentlich klar

danach haben wir den auftrag des geheimdienstes als möglichkeit, aber ich will eigentlich nicht gegen rubidia vorgehen, sie hat ja zumindest versucht uns das leben zu retten, da müssen wir uns dann halt nach den genauen konditionen von dem artefaktauftrag erkunden
oder die krankheit. die druiden scheinen nicht wirklich ahnung davon zu haben, die schicken ihre kranken ins exil, wenn die ieine ahnung haben wo es eine heilung geben könnten würden die ihre kranken da auf ne suicide-mission schicken
aber wir können den pelor geheimdienst fragen, die scheinen mir der beste ansprechpartner

ich bin an sich dagegen das wir uns auf einen auftraggeber festlegen, und die sache mit den dons ist nicht geregelt
die spannungen dümpeln jetzt halt weiter im hintergrund vor sich hin, und sobald die eine effektive möglichkeit haben uns auszuschalten werden die das tun
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Kujo am 31st März 2014, 11:12

Was wir mit dem Squidorb anstellen ist mir eigentlich egal. Weiterhin Piraten damit verscheuchen is ne gute Idee.

Ich glaube die Sache mit den Dons hat sich soweit geregelt, dass die uns nicht weiter anpissen wollen, weil wir gezeigt haben, dass man durchaus mit uns reden kann und Versuche uns platt zu machen eher nach hinten losgehen. Ob wir weiterhin mit ihnen zusammenarbeiten können/wollen ist ne andere Geschichte. Wenn Ihr aber ein Exempel statuieren wollt an dem Don, der uns abmeucheln lassen wollte, können wir das natürlich versuchen, würde das ganze halt wieder aufkochen.

Nach nem Heilmittel zu gucken wäre mit Sicherheit eine gute Idee. Mit den Druiden zu reden wäre mal ein guter Ansatzpunkt. Alternativ könnte man auch versuchen ne Zusammenarbeit mit dem Geheimdienst auszuhandeln, die als Kondition Hilfe bei der Suche nach nem Heilmittel beinhaltet.
avatar
Kujo

Anzahl der Beiträge : 927
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Terran

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Ulrich am 31st März 2014, 11:02

Squidorb: dachte der geht an den Geheimdienst ^^
Ich werd auf jeden Fall dafür tendieren, dass wir ihn weiterhin zum Schutz der Gewässer vor Piraten einsetzen

Krankheit: Ansatzpunkte wären die Druiden kontaktieren oder die Magier aushorchen ... oder irgendwelche Legenden von Artefakten die jedes Gebrechen heilen können.

Sonstiges: Haben wir nicht immernoch Beef mit dem Don?
avatar
Ulrich

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Zipfelschnupfen am 31st März 2014, 10:25

Ok, was machen wir mit dem Squidorb sobald wie ihn haben?, falls wir nicht versagen.
Und was steht dann als nächster Tagesordnungspunkt an? Die krankheit?
Irgendewelche Ideen dazu? Außer Leute mit Druide zu übergießen...
avatar
Zipfelschnupfen

Anzahl der Beiträge : 1265
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen http://zipfelschnupfen.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Zipfelschnupfen am 27th März 2014, 14:52

SQUID ORB!
avatar
Zipfelschnupfen

Anzahl der Beiträge : 1265
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Hinter dir

Benutzerprofil anzeigen http://zipfelschnupfen.wordpress.com/

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Ulrich am 26th März 2014, 18:47

Der Joseph tritt ja für die Sachen ein, die für uns günstig sind. mit Bob hätten wir es wesentlich schlechter, wenn wir nicht im Zeugenschutz unterkommen
avatar
Ulrich

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Kujo am 26th März 2014, 18:24

Wenn wir den liberalen Joseph auschalten, arbeiten wir direkt gegen das, was unsere Aufgabe war. Das sieht dann aus, als ob wir absolut unberechenbar und nicht zu lenken wären. Wenn wir "nur" direkt gegen den Boss vorgehen, der uns abmeucheln wollte, sieht das so aus, als ob wir einfach keine Lust haben uns umbringen zu lassen, was verständlich ist. Dann könnte man noch versuchen mit den anderen Dons zu arbeiten. Alternativ könnten wir ja auch mal die Kirchenleute aufsuchen und vielleicht da unterkommen. Aber eines ist klar: Wenn sich die Sache mit dem Anschlag auf uns gelöst hat, muss unbedingt der Squid Orb besorgt werden!
avatar
Kujo

Anzahl der Beiträge : 927
Anmeldedatum : 10.04.12
Ort : Terran

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Felix am 26th März 2014, 09:26

wir könnten auch den liberalen joseph vor der wahl aus dem weg räumen, der konservative bob sieht zwar nich gut aus aber ohne joseph wird ne wahl schwer
das würde aber die anderen dons anpissen
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Ulrich am 26th März 2014, 08:50

G-Dog arbeitet nicht für den Don, er ist ein anderer Don! Wenn wir unseren bisherigen Don ausschalten ist der Bereich Diebstahl unbesetzt, aber ich glaub nicht, dass sich einer von uns schon als neuer Don etablieren kann. Wenn G-Dog nicht denkt, dass ihr die Krankheit verbreitet habt, sollte es auch möglich sein, dass er uns sogar den Auftrag gibt ein Heilmittel zu suchen. Den Squid-Orb müssen wir uns auf jeden Fall noch holen, aber jetzt schaun wir erstmal, dass wir Mitch in die Eier treten. Ich werd dann auch noch Rubidia nen Dankeskorb zukommen lassen, falls Mitch nicht zuhause auftaucht und ich ihn nicht finde, kann sie ihn vielleicht für uns aufspüren (oder den Don selbst).

Wir hätten natürlich auch noch die Möglichkeit den Don zu sabotieren und anzuschwärzen, aber ich schätze nicht, dass ihn das groß juckt (außer vielleicht er findet morgens seine gefälschte Zeitung, in der unser liberaler Joseph über die Verbindung zur Mafia quatscht...)
avatar
Ulrich

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Felix am 26th März 2014, 07:07

g dog arbeitet für den don, das klappt nicht
außerdem wird der don jetzt sterben, ich hab was dagegen das man versucht mich zu meucheln

ich persönlich bin dafür das der nächste große auftrag von uns selber kommt und wir ne lösung für die arcane waste krankheit suchen
bis dahin können wir den squid orb suchen
avatar
Felix

Anzahl der Beiträge : 1407
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

how the story goes on...

Beitrag  Ulrich am 25th März 2014, 23:09

Wenn der Depp von Don uns nicht haben will könnten wir uns doch G-Dog anbieten...
avatar
Ulrich

Anzahl der Beiträge : 887
Anmeldedatum : 10.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: how the story goes on...

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten